WordPress Plugin Archive

WordPress Plugins, Tutorials & Tipps

Tag Archives: Kommentare

Expire Comment Links von Aaron D. Campbell löscht Kommentar Links die älter als 2 Monate alt sind. In der Administration kann dieser Zeitraum eingestellt werden. Damit sollen Pagerank Verluste minimiert werden.

Mit Hilfe des Paginated Comments Plugins von James Maurer kann man die Kommentare auf beliebig viele Seiten verteilen. Dadurch entfällt das Problem langer Ladenzeiten, wenn man sehr viele Kommentare hat. Die Anzahl der Kommentare pro Seite kann frei ein gestellt werden, alternativ kann der Umbruch durch Angabe der Größe der Seite in Bytes angegeben werden. […]

Das IntenseDebate WordPress Plugin von IntenseDebate & Automattic erweitert den Kommentarbereich des Blogs mit vielen interessanten Features. Kommentare können entwerder im WordPress Dashboard wie gewohnt oder unter der Oberfläche von intensedebate.com moderiert werden. Das IntenseDebate WordPress Plugin unterstützt neben WordPress noch viele andere Blog Systeme.  Das Plugin läuft an WordPress 2.5 und ist getestet bis […]

Spam ist eine Plage und es macht ohne Vorkehrungen Mühe den Spam in der Administration zu entfernen. Zum Glück gibt es WordPress Plugins, die dabei helfen, die Spamflut einzudämmen. Mit Hilfe des Math Comment Spam Protection Plugins von Michael Woehrer kann man auf einfache Weise den Kommentar Spam reduzieren. Anstatt eines Captcha Bildchens muss hier vor […]

Das Plugin Comment URL Control von Jan Weinschenker soll die Kommentar Moderation etwas einfacher gestalten. Die Kommentare werden mit einem kleinen Button angezeigt. Klickt der Admin auf das Button, kann er die URI des Kommentatoren durch eine andere ersetzen. Das Plugin benötigt WordPress Version 2.3 oder höher.

Forget User Info von Mark Jaquith ist ein WordPress Plugin welches es einem Kommentator erlaubt, über einen speziellen Link das Kommentar Cookie zu löschen. Das ist besonders bei Computern, die von mehreren Usern genutzt werden interessant.

Das Plugin Comment Inbox von Mark Jaquith legt alle Kommentare ausser Spam in die Moderation (umbenannt in Comment Inbox). Alle Kommenrate in dieser Inbox erscheinen sofort im Blog. Nun kann man entweder die Kommentare archivieren, als Spam markieren, oder löschen.